Alle Beiträge von Frauenberatung

Einladung Suse-Treffen am 22.1.2019

EINLADUNG zum nächsten Suse-Treffen:

22.01.2019 um 14 Uhr in der Frauenberatungsstelle, Kolpingstr. 18, Meschede, Tel. 0291-52171

Auf der Tagesordnung stehen bisher folgende Punkte:

  •  Planung der Suse-Netzwerkarbeit in 2019:
    Welche Themen sind aus Eurer Sicht interessant und wichtig? Was steht aus bei Euch gerade auf der Agenda?
  • Informationen zu neuen Projekt „Foto Voice“
  • Vorbereitung Suse-Fachtag am 19. November 2019

Fachtag „Meine Stärken – meine Rechte.“

Ein Tag gegen Gewalt am 11. April 2018 in Meschede

Dieser Fachtag richtete sich ausschließlich an interessierte Frauen und Männer mit Behinderung.

Über 60 Personen aus dem gesamten Hochsauerlandkreis sind der Einladung gefolgt und haben sich an diesem Tag über die eigenen Rechte und Hilfsmöglichkeiten bei Gewalt informiert.

Eingeladen und organisiert wurde dieser Fachtag von der Frauenberatungsstelle Meschede und der Suse Arbeitsgruppe Rechtliches. Suse steht für „Sicher und selbstbestimmt. Frauen und Mädchen mit Behinderungen stärken.“ Aus diesem Modellprojekt ist die Arbeitsgruppe Rechtliches entstanden, in der Vertreterinnen verschiedener Einrichtungen der Behindertenhilfe im HSK aktiv sind.

Nach ersten Begrüßungsworten des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten des HSK, Heinz Arenhövel, übernahm Sandra Boger das Wort. Sie ist Mitarbeiterin des bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe in Berlin und hat zum Thema „Das ist Gewalt“ referiert.

Fachvorträge von Polizei, Frauenberatungsstelle und einer Rechtsanwältin haben über Hilfsmöglichkeiten bei Gewalt  informiert.

In verschiedenen Workshops konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann selbst aktiv werden und z.B. mit Hilfe einer Schauspielerin lernen, wie man Nein sagen und auch Nein zeigen kann.

Das doch sehr ernste Thema des Fachtags wurde musikalisch durch die Band des LWL-Wohnverbunds Warstein „The Connections“ begleitet und aufgelockert. Mit einem Figurentheater und lebensgroßen Puppen  wurde das Thema spielerisch aufbereitet und eindrucksvoll vermittelt.

Soziologin Jana Schlömer, Frauenberatungsstelle Meschede, berichtet zufrieden: “Der Tag war ein voller Erfolg. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sehr interessiert und engagiert. Die vielen Anmeldungen, von denen wir leider auch einige wegen fehlender Kapazitäten nicht berücksichtigen konnten, zeigen uns, wie groß das Interesse ist  und welcher Informationsbedarf zu dem Thema besteht.“

Der Tag wurde von Aktion Mensch gefördert.

Flyer_Fachtag gegen Gewalt_11April18

Plakat_Fachtag gegen Gewalt_11April18

Protokoll zum Suse-Treffen vom 11.05.2017

Insgesamt 23 Personen aus unterschiedlichsten beruflichen Sparten, sind der Einladung der Frauenberatungsstelle am 11.05.2017 gefolgt. Eine Einstimmung auf das Thema erfolgte zu Beginn durch eine szenische Darstellung „Wir alle für dich“, welche von Auszubildenden des Berufsbildungswerkes im Rahmen eines Selbstbehauptungskurses erarbeitet wurde.

Danach setzten sich die Teilnehmerinnen/ Teilnehmer mit folgenden Punkten der Tagesordnung auseinander:

  1. Berichte aus den vier Suse-Arbeitsgruppen
  • AG Frauenbeauftragte in Einrichtungen
  • AG Infoveranstaltung
  • AG Rechtliches
  • AG Männer

Das komplette Protokoll sowie die Powerpoint-Präsentation der Arbeitsgruppe „Rechtliches“ und die Ergebnisliste der Arbeitsgruppe „Männer“ finden Sie hier:

Suse Protokoll zum 11Mai17

PPP AK Recht aktuell 120417

Liste Ansprechpersonen und Institutionen Männer und Missbrauch

Einladung Suse-Treffen am 11.05.17

EINLADUNG

zum Suse-Treffen am 11.5.17 um 14.00 Uhr im Josefsheim in Bigge

Treffpunkt: Eingangsbereichdes berufsbildungwerks, Pappelallee 3

 

Als kleines Highlight zum Beginn unseres Treffens erleben wir dort die szenische Darstellung  „Wir alle für dich“.  Diese beeindruckende Darstellung zum Thema Ausgrenzung und Zusammenhalt haben Auszubildende des Berufsbildungswerks im Rahmen eines Selbstbehauptungskurses erarbeitet.

Anschließend gehen wir gemeinsam zum Besprechungsraum der Werkstatt für behinderte Menschen.

Aktualisierte Tagesordnung_Suse-Treffen 11.5.17